Unser Wahlprogramm 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

getragen von den vor fünf und bereits vor zehn Jahren erzielten, guten Wahlergebnissen konnten wir die Geschicke der Gemeinde

Neuendorf-Sachsenbande weiter entscheidend mitentwickeln und positiv beeinflussen.

 

Für die neue Legislaturperiode strebt die ABV an,

Neuendorf-Sachsenbande noch attraktiver zu gestalten, die dörfliche Gemeinschaft weiterhin zu stärken und an traditionellen Veranstaltungen, wie z.B. den beliebten Seniorennachmittagen, Gemeindeausflügen, Kinderfesten,  Ausflügen usw. festzuhalten und diese ggf. zu erweitern.

 

Unsere Feuerwehr möchten wir auch weiterhin unterstützen, denn sie trägt zum Wohle aller Bürger und zur Förderung der Dorfgemeinschaft entscheidend bei. Das neue Löschfahrzeug wurde nun in seiner speziellen Ausstattung ausgearbeitet und nach einem sehr umfangreichen Ausschreibungsverfahren auf den Weg gebracht.

 

Kommunalwahlen sind sehr wichtig für Gemeinden, insbesondere für unsere Gemeinde, denn mit dieser Wahl wird entschieden, wie es zukünftig mit dem

Thema Windenergie und damit mit unserer schönen Marschlandschaft

weitergeht. Wir als ABV haben uns bereits in der Vergangenheit gegen die Ausweisung eines Großwindparks, im Bereich Krützfleth, Averfleth, Achterhörn ausgesprochen und werden dies auch weiterhin tun. Die ehemaligen Gemeinderäte haben sich bereits vor siebzehn Jahren gegen die Windenergie ausgesprochen. Wir finden, das war schon damals

die richtige Entscheidung und werden diese fortführen.

 

Die Belange der einzelnen Ortsteile werden wir auch weiterhin

respektieren bzw. berücksichtigen. Das haben wir insbesondere durch unseren unermüdlichen Einsatz für die Außenbereiche, in Sachen Glasfaser bewiesen. Wie wichtig uns dies ist, wird auch daran deutlich, dass wir unsere Kandidaten für den zukünftigen Gemeinderat aus diversen Ortsteilen und Berufsgruppen zusammengestellt haben. Einseitigkeit liegt uns also absolut fern.

 

Eine Verbesserung der Infrastruktur, durch Erhalt- und Erneuerung

von Wegen, vor allem aber die Schulwegsicherung für unsere Kinder liegt der ABV sehr am Herzen. Auffällig beleuchtete Gefahrenpunkte und Bushaltestellen sind eine durchaus bezahlbare Lösung und sollen nach unserer Meinung dazu beitragen.

 

Um Benachteiligungen des ländlichen Raumes zu mindern hat sich

die ABV für eine schnelle Internetanbindung eingesetzt und dieser Einsatz wird dieser Tage sukzessive zum Erfolg geführt.

 

 

 

Liebe Wählerinnen und Wähler, Sie haben unsere Arbeit verfolgen können und wissen, dass wir in den letzten zehn Jahren einen ganze Reihe von Maßnahmen initiiert bzw. an ihnen mitgewirkt haben.

 

 

Hier einige Beispiele:

 

 

======

 

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende Leuchtmittel und moderne Schaltungstechnik.

 

======

 

Verbesserung des Informationsflusses durch moderne  Medien

 

======

 

Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges für unsere Feuerwehr

 

======

 

Flächendeckender Ausbau des Glasfasernetzes sowie Förderung des Ausbaus langer Auffahrten.

 

======

 

Sanierung und Vermarktung der Tiefsten Landstelle Deutschlands

 

======

 

Durchführung von Müllsammel- und Baumpflegeaktionen.

 

 

 

 

________________________________________________________________

 

Für Ihre bisherige Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich.

Geben Sie uns auch in der Zukunft Ihr Vertrauen, in unserer Gemeinde Verantwortung zu übernehmen!

________________________________________________________________

 



 

 

Wählen Sie deshalb am 6. Mai 2018 mit Ihren

 

5 Stimmen die ABV

 

 

 

 

 

Die einzige Wahlalternative für unsere

 

Gemeinde.

 

 

 

  Newsletter abonnieren

eMail Adresse
Name
Ort
anmeldenabmelden


Joletter.de-Newsletter

Besucher:

X-Stat.de

Letzte Änderung: 11.10.18

Windkraft