Archiv

Quelle: Sh.z

Die neue Gemeindevertretung wurde gewählt

 

Auf der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Neuendorf-Sachsenbande wurde das neue Dorfparlament wie folgt aufgestellt:

 

Zum Bürgermeister wurde erneut Jens Tiedemann (ABV) gewählt. Nach dem Mandatsverzicht des CDU-Kandidaten Thorsten Heins, ist nun Silja Egge (CDU) nachgerückt und wurde zur ersten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Zweiter stellvertretender Bürgermeister wurde Axel Krohn von der ABV. Frauke Wyhnanek, ebenfalls ABV, bekleidet ab sofort das Amt der Vorsitzenden des Bau- und Finanzausschusses und Christian Karstens (CDU) wurde zum Vorsitzenden des Umwelt- und Sozialausschusses gewählt. Als bürgerliches Mitglied wurde Hartmut Meinke gewählt. Den Vorsitz des Rechnungsprüfungs-ausschusses hat Martina Krohn (ABV) inne.

von links: Jens Tiedemann verabschiedet Peter Beimgraben (CDU) und Jens Behrens (ABV). Lothar Egge (ABV) wird für 20 Jahre Mitarbeit in der Gemeindevertretung geehrt.

Endlich ist es soweit...

 

Wir haben unsere Hinweistafel an der A23...    dass wir unsere "Tiefste Landstelle Deutschlands" und unsere schöne Wilstermarsch gerne etwas bekannter machen wollen, wie z.B. erst kürzlich durch einen kleinen Beitrag in der Broschüre, der deutschen Botschaft in Washington, ist eine Sache...

 

... wie lang der Weg zu "unserem" Autobahnschild war, allerdings eine ganz andere...

 

Die Ablehnung, unseres Schildes in erster Instanz war für die Beteiligten unserer Region nicht nachvollziehbar, zumal es allem Anschein nach, der bereits aufgestellten Schilder des Friedrichskooger Seehundes wegen, keinen geeigneten Standort mehr zu geben schien. Um so erfreulicher ist es nun, dass es jetzt endlich geklappt hat. Die beiden Schilder sind aufgestellt und bilden eine schöne Symbiose mit dem "Friedrichskooger Seehundschild". Jetzt passt Alles und unsere Region wird somit wieder ein Stückchen bekannter. 

 

Die Wilstermarsch mit der "Tiefsten Landstelle Deutschlands" heisst ihre Besucher herzlich willkommen und wünscht allen eine schöne Zeit bei uns.

 

Ausbau der Außenbereiche beginnt ...

 

Auch der Ausbau der Außenbereiche mit Glasfaser beginnt noch in diesem Jahr:

 

Noch in 2017 startet der Ausbau der Außenbereiche im AG16. Damit werden die Einwohner dieser Bereiche nur kurze Zeit später, als die Haushalte der Aktions- und Optionsgebiete mit schnellem Internet versorgt sein.

 

Das ist überaus erfreulich und wir sagen allen Beteiligten an dieser Stelle herzlichen Dank für die geleistete Arbeit!

Willkommen in unserem Archiv. Hier werden einige der älteren Beitrage weiterhin zu finden sein. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden wir von Zeit zu Zeit einige Einträge hierhin verschieben. Viel Spaß beim Stöbern...

Zusätzliche Buslinie ab dem 13.02.2017

Da in der Vergangenheit immer wieder Schüler/innen ab Wilster nicht weiter nach Hause kamen, konnte nun von den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden und dem ÖPNV, ab dem 13.02.17, eine zusätzliche Buslinie erwirkt werden. Diese Linie fährt jedoch nicht die gewohnte Strecke, sondern nur einen großen Kreis durch einen Teil der Wilstermarsch. Damit diese Leistung Bestand haben kann, ist es jetzt notwendig, dass durch Nutzung der Linie der Bedarf nun auch deutlich wird. Bitte nutzt diese Gelegnheit!

Es wird gebaut, so geht es weiter:

 

Die kommenden Monate werden für die Ausbau- und Genehmigungsplanung sowie die Ausschreibung der Bauleistungen genutzt. Im Verlaufe der zweiten Jahreshälfte 2017 beginnen die Arbeiten für die Verlegung der Leerrohre für die Glasfaserleitungen in den Gemeinden. Die Verlegungen der Fernleitungen zwischen den Gemeinden erfolgt im Anschluss. Parallel dazu erfolgt der Aufbau des Zentralstandorts, des so genannten PoP, über den die Ortsverkabelung den Anschluss in das Gesamtnetz erhält.

 

 

In den ersten Haushalten ist SWN-NetT voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 verfügbar.

 

Ihr Anschlusstermin ist abhängig von der Vertragslaufzeit Ihres Vorlieferanten und dem Zeitpunkt der Erschließung Ihrer Straße. Die Kündigung Ihres Telefonanschlusses übernehmen wir und melden uns, sobald es Neuigkeiten gibt. Separate Verträge über Preselection, Internet und Kabel-TV müssen Sie selbstständig kündigen.

Auch das 16. Aktionsgebiet im Kreis Steinburg hat es geschafft! Die Gemeinden Aebtissinwisch, Ecklak, Kudensee, Neuendorf-Sachsenbande und Nortorf-Nord sowie beide Optionsgebiete haben mit großartigen 414 Verträgen die erforderliche Vertragszahl mehr als erreicht und sich somit den Anschluss an das moderne Glasfasernetz des Zweckverbandes "Breitbandversorgung Steinburg" (ZVBS) gesichert.


Wir bedanken uns bei allen Beteiligten dieses Projekts und natürlich bei unseren neuen SWN-NetT Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen!

Quelle: WZ vom 19.08.2014

TV-Bericht der Stadt Langenfeld

 

 

Für Info den Mauspfeil jeweils über das neu geladene Foto bewegen...

  Newsletter abonnieren

eMail Adresse
Name
Ort
anmeldenabmelden


Joletter.de-Newsletter

Besucher:

X-Stat.de

Letzte Änderung: 12.08.18 

Neue Geschichte